NEWS
RUND UM 
INTERGEST

10 Jahre InterGest Austria: Frauen-Power für Österreich

InterGest ist schon seit 1996 in Österreich vertreten, aber erst 2012 etablierten zwei Frauen die InterGest Austria mit Sitz in Wien richtig. Mag. Elisabeth Heller übernahm damals die Geschäfte. Die Steuer- und Unternehmensberaterin brachte ihre langjährige Erfahrung im internationalen Steuerrecht und ein global agierendes Netzwerk aus nationalen und internationalen Experten mit ein. Zudem holte sie Dr. Anne Fraydenegg als zweite geschäftsführende Gesellschafterin mit an Bord. Mit geballter Frauen-Power entwickelten sie InterGest Austria schnell zu einem anerkannten Businesspartner für internationale Kunden, die ihre Produkte und Dienstleistungen in Österreich erfolgreich anbieten möchten.

2015 folgte Natalie Thon, BA pth, MBA in die Geschäftsführung und löste Dr. Anne Fraydenegg ab. Die Tochter von Elisabeth Heller war von Beginn an involviert: „Ich kann mich noch gut an unser erstes InterGest-Partner-Treffen in Madrid 2013 erinnern. Die Mischung aus Professionalität und familiärem Team-Spirit haben mir sehr gefallen. Da wurde mir klar, dass ich bei InterGest meine Zukunft sehe.“

Der österreichische Markt hat seine eigenen Gesetze und Eigenheiten

Als Expertin für Marketing und Business Development unterstützt Natalie Thon Kunden bei der Sondierung des österreichischen Marktes. Und der hat seine eigene Gesetze und kulturelle Unterschiede im Wirtschaftsleben. „Wer freitags nach 14 Uhr in Österreich noch Meetings machen will, der wird enttäuscht“, schmunzelt Natalie Thon. „Das Wochenende ist uns heilig. Es gibt aus Sicht der Österreicher nichts, worum man sich nicht auch wieder am Montagmorgen kümmern könnte.“

Auch andere Besonderheiten sind zu beachten, wie Elisabeth Heller erzählt: „Ihr PKW muss in Österreich zugelassen sein, wenn Sie ihn hier länger als nur während einer Urlaubsreise nutzen wollen. Dazu gibt es bei uns die Normverbrauchsabgabe NoVA, eine einmalig zu entrichtende Steuer, wenn Sie ein Auto oder Motorrad kaufen bzw. erstmalig zulassen. Wichtig zu wissen ist, dass hier ausschließlich österreichische Verträge gültig sind. Die Strukturen in Österreich bringen einen spezifischen, administrativen Aufwand mit. Es lohnt sich daher, bereits im Vorfeld der Firmengründung in Österreich auf unsere Expertise zu setzen, um typische Fehler zu vermeiden.“

Österreich: Dreh- und Angelpunkt für osteuropäische Märkte

InterGest Austria hat ihren Sitz in Wien. Im Frühjahr 2020 zog das Team von der Wiener Innenstadt in ein größeres Büro in den neunten Bezirk rund um das französische Viertel, berichtet Natalie Thon: „Hier sitzen wir ideal. Denn die österreichische Hauptstadt ist das Tor zu den östlichen europäischen Staaten wie Ungarn, Tschechien und Slowakei. Der Flughafen Wien ist Dreh- und Angelpunkt für viele angrenzende Länder. Durch das Büro der Vereinten Nationen in Wien sind hier viele Diplomaten vor Ort. Nicht nur dadurch ist Englisch natürlich eine wichtige Business-Sprache, obwohl die deutsche Sprache für viele deutsche Unternehmen ein interessanter Aspekt ist, um auf dem österreichischen Markt eine Firma zu gründen. So betreuen wir viele mittelständische Unternehmen und Hidden Champions aus Deutschland. Sie kommen aus ganz unterschiedlichen Branchen. Unsere Kunden erhalten von uns das komplette InterGest-Paket zur Gründung einer Niederlassung in Österreich – von Payroll, Business Process Outsourcing, Rechnungswesen, laufender Steuer- und Rechtsberatung über die tägliche Durchführung der treuhänderischen Verwaltungsarbeiten bis hin zu Reporting und Controlling. Wir bleiben dabei am Puls der Zeit: Themen wie Kryptowährungen und deren steuerliche Betrachtung sind nur ein neuer Mehrwert für unsere Kunden.“

Der Erfolg von InterGest in Österreich ist eine typische InterGest-Story: Ein Familienbetrieb mit viel Kompetenz und Motivation, mit Mutter und Tochter, die unterschiedliche Geschäftsbereiche abdecken und sich dabei nicht in die Quere kommen. Wann wird also das zehnjährige Jubiläum gebührend gefeiert? „Pandemiebedingt sind wir noch gar nicht dazu gekommen, uns über eine Jubiläumsfeier Gedanken zu machen“, bedauert Natalie Thon. „Vielleicht schließen wir uns den Feierlichkeiten zu 50 Jahre InterGest an. Sicher ist: Uns bereitet es sehr viel Freude, Teil der InterGest-Familie zu sein und das wollen wir auch noch viele Jahre bleiben.“


Sprechen Sie Elisabeth Heller und Natalie Thon an. InterGest Österreich bietet umfassende Komfort-Leistungen für Ihren Auslandserfolg! Mehr Informationen unter:
www.intergest.com/firmengruendung-oesterreich/

WER IN EIN FREMDES LAND
GEHT, MUSS SICH DORT IN

SPRACHE UND MENTALITÄT
ANPASSEN,
UM ALS
LOKALER ANBIETER
ANGESEHEN ZU WERDEN.